Home / 2012 / Mai (page 2)

Monthly Archives: Mai 2012

Der Vampir Kerim Buchari, 27, Cousin der Zwillinge Elias und Mounia

Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos

Der Vampir Kerim Buchari ist ein Cousin der Zwillinge Mounia und Elias und wie sein Bruder Ali Pilot. Er ist noch aktiv im Militärdienst und erledigt ansonsten anfallende Arbeiten auf den Besitzungen der Stiftung. Kerim ist ein lebenslustiger junger Vampir, der wie sein Bruder mit seinem Dasein als Vampir im …

Read More »

Mounia Buchari, 22

Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos

Die Vampirin Mounia ist Elias Zwillingsschwester. Sie kam 12 Minuten nach Elias auf die Welt, liebt Shopping, Parties und ist aber nicht nur ein Partygirl. Anders als ihr Bruder sieht sie kein Drama in ihrem Schicksal, dem sie nicht entkommen kann. Gute Freundin von Nina Meyer-Frankenforst, die gern und ausgiebig …

Read More »

Elias Buchari, 22, ein schwuler Vampir und Oud-Musiker

Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos

Single, schwul und Vampir. Als ob das nicht reichen würde. Ein furchtbares Unglück, bei dem ein Großteil des marokkanischen Buchari-Vampir-Clans ums Leben kommt, katapultiert den 22jährigen Oud-Musiker Elias in die Rolle des Erben der Familienstiftung, denn Lalla Sara, die 800 Jahre alte Vorsitzende der Stiftung, möchte sich eigentlich zur Ruhe …

Read More »

Dr. Hubert Schäfer, Hausarzt der Familie Meyer-Frankenforst

Die Otto Kühne Schule in Bad Godesberg

Nachbar, Hausarzt und Mediziner im (Un-)Ruhestand, verwitwet. Der alte Herr lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen und genießt seinen Ruhestand. Er glaubt, sich im Leben durch nichts mehr erschüttern lassen zu können und schätzt den Kontakt mit seinen Nachbarn und Freunden. Nebenbei führt er noch einen Kreis von …

Read More »

Couscous-Rezepte in den Händen von Monika Meyer-Frankenforst, 72

Ein Tajjine, in dem in Marokko Couscous serviert wird.

Monika ist die Großtante von Jan und Nina. Sie ist die gute Seele der Villa Meyer-Frankenforst und mütterliche Ansprechpartnerin für die jungen Leute. Die Ehefrau des früh pensionierten Lehrers Clemens ist eine begnadete und vor allem experimentierfreudige Köchin, was nicht immer auf Gegenliebe stößt. Seit ihrer Bekanntschaft mit Faris Lamine …

Read More »

Der Imker Clemens Meyer-Frankenforst, 74, ein frühpensionierter Lehrer

Ein Gewitter veranlaßt Tausende von Bienen, im heimischen Stock Zuflucht zu suchen

Clemens Meyer-Frankenforst ist der Großonkel von Jan und Nina. Er ist frühzeitig in den Ruhestand gegangen, nachdem er dem Schulalltag nicht mehr gewachsen war. Im Ruhestand hat er aus seinem Hobby eine tagesfüllende Tätigkeit gemacht und züchtet als Imker nun Bienen. Wenn in der Imkerei nichts zu tun ist, genießt …

Read More »

Nina Meyer-Frankenforst, 21, Krankenschwester am Johanniter Hospital in Bonn

Das Johanniter-Krankenhaus in Bonn

Eine weitere Bewohnerin der Villa Meyer-Frankenforst in Bonn Bad Godesberg ist Nina, die kleine Schwester von Jan: Die in Bonn geborene Krankenschwester arbeitet am Johanniter Krankenhaus in Bonn und hilft dem alten Dr. Schäfer gelegentlich in dessen Praxis. Nachdem sie ihre Pubertät überlebt hat, dabei ihren Bruder und den Rest …

Read More »

Jan Meyer-Frankenforst, 26

Die Bibliothek des Seminars für Romanistik mit üppigen Stuckaturen, die wohl aus der Zeit von Kurfürst Clemens August stammen.

Im ersten Band der Vampirromane aus Bonn ist Jan Meyer-Frankenforst einer der Hauptcharaktere. Für Jan zählen sein Auto, sein Sport im Fitnesscenter und sein Romanistik-Studium an der Universität Bonn. Neben dem Fitneßcenter ist die Bibliothek des Seminars für Romanistik sein meist geschätzter Aufenthaltsort. Der kurz vor dem Ende des Studiums …

Read More »