Aktuelles
Start / Klaus Maresch (Seite 2)

Klaus Maresch

Klaus Maresch
Von 1982 bis 2016 war ich als Imker tätig, zuletzt als Bioland-Berufsimker. Die Imkerei gab ich 2016 nach einer Serie von Einbrüchen auf. 2015 haben mein Mann und ich zwei junge Flüchtlinge aus dem Irak aufgenommen und der Imkereibetrieb bekam daraufhin "Besuch" von Einbrechern, die wenig Schönes anrichteten, den Betrieb zerstörten und mit Hakenkreuzen beschmierten. Seitdem schreibe ich Fantasyromane. Hier blogge ich zu diesem und jenem und stehe weiterhin für Fragen zu Bienen, Wespen und Hornissen zur Verfügung. So ganz kann man nach mehr als 30 Jahren Imkerei nicht vom Thema lassen.

Bienen fliegen am Internationalen Tag gegen Homophobie über Regenbogenkreuzung

Dieses Jahr startet auf dem Dachgarten die Ausstellung "Der Orientalische Garten", ein Projekt im Zusammenhang mit der Ausstellung "Kleopatra, die ewige Diva"

Alljährlich wird seit 2005 am 17. Mai der Internationale Tag gegen Homophobie begangen, ein Gedenktag, der Respekt vor Schwulen und Lesben einfordert. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, den Tag, an dem die Weltgesundheitsorganisation beschloß, Homosexualität nicht mehr als Krankheit anzusehen. Die Imkerei Honighäuschen hat …

Lesen Sie mehr »

Tragen Sie sich in den Newsletter ein

 

Der Newsletter informiert Sie über unsere gelegentlichen Veranstaltungen, darunter die Tage der Offenen Gartenpforte, Ausstellungseröffnungen bis hin zum Weihnachtsmarkt.

Aber auch über Ausschreibungen und Neuerscheinungen unseres Verlages, oder wenn Sie gelegentlich einen Blick auf unsere Bienen, heimischen Orchideen und eine Sammlung blühender englischer Rosen werfen möchten.

Mal ganz abgesehen von der einen oder anderen Gutschein-Aktion, von der die Empfänger dieses Newsletters profitieren – es gibt so einiges, weshalb es sich lohnt, sich in diesen Verteiler einzutragen.