Aktuelles
Start / Hintergrund zu den Büchern / Personenregister (Seite 2)

Personenregister

Die handelnden Personen in meinen Romanen

Dr. Eugen Klöbner, 53, vom Amt für Militärkunde in Bad Godesberg

Das Amt für Militärkunde im Bad Godesberger Stadtteil Mehlem. An diesem Ableger des Bundesnachrichtendienstes ist Dr. Eugen Klöbner tätig

Dr. Eugen Klöbner ist Abteilungsleiter im Amt für Militärkunde, einer der Vorgesetzten Oleg von Leistikows. Er spielt gelegentlich den Advocatus diaboli, wenn es um neue Sachverhalte geht. Von der Qualifikation her stelle ich mir den etwas steifen Beamten als Juristen vor. Das Jura-Studium qualifiziert ja bekanntlich für alles. Dr. Klöbner …

Lesen Sie mehr »

Oleg von Leistikow, tätig am Amt für Militärkunde in Bad Godesberg

Das Amt für Militärkunde im Bad Godesberger Stadtteil Mehlem. An diesem Ableger des Bundesnachrichtendienstes ist Dr. Eugen Klöbner tätig

Graf v. Leistikow steht kurz vor der Pensionierung und arbeitet im Mehlemer Amt für Militärkunde. So genau weiß zunächst niemand, was er macht, aber irgendwas mit Nachrichten wie er immer sagt. Als die Meyer-Frankenforsts ihm eröffnen, daß die Buchari-Stiftung gern Familienmitglieder zum Studium nach Bonn schicken würde, beginnt er zu …

Lesen Sie mehr »

Die Vampir-Matriarchin Lalla Sara Buchari

Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos

Die Vampirin Lalla Sara ist die Matriarchin und uraltes Oberhaupt des Clans. Sie war schon immer da und bestimmt die Geschicke des Clans der Vampire. Aber auch sie muß lernen, daß sich manches verändert, als zwei ihrer Enkel beschließen, es lieber mit einem Mann zu probieren. Bei Elias hat sie …

Lesen Sie mehr »

Der Vampir Kerim Buchari, 27, Cousin der Zwillinge Elias und Mounia

Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos

Der Vampir Kerim Buchari ist ein Cousin der Zwillinge Mounia und Elias und wie sein Bruder Ali Pilot. Er ist noch aktiv im Militärdienst und erledigt ansonsten anfallende Arbeiten auf den Besitzungen der Stiftung. Kerim ist ein lebenslustiger junger Vampir, der wie sein Bruder mit seinem Dasein als Vampir im …

Lesen Sie mehr »

Mounia Buchari, 22

Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos

Die Vampirin Mounia ist Elias Zwillingsschwester. Sie kam 12 Minuten nach Elias auf die Welt, liebt Shopping, Parties und ist aber nicht nur ein Partygirl. Anders als ihr Bruder sieht sie kein Drama in ihrem Schicksal, dem sie nicht entkommen kann. Gute Freundin von Nina Meyer-Frankenforst, die gern und ausgiebig …

Lesen Sie mehr »

Elias Buchari, 22, ein schwuler Vampir und Oud-Musiker

Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos

Single, schwul und Vampir. Als ob das nicht reichen würde. Ein furchtbares Unglück, bei dem ein Großteil des marokkanischen Buchari-Vampir-Clans ums Leben kommt, katapultiert den 22jährigen Oud-Musiker Elias in die Rolle des Erben der Familienstiftung, denn Lalla Sara, die 800 Jahre alte Vorsitzende der Stiftung, möchte sich eigentlich zur Ruhe …

Lesen Sie mehr »

Dr. Hubert Schäfer, Hausarzt der Familie Meyer-Frankenforst

Die Otto Kühne Schule in Bad Godesberg

Nachbar, Hausarzt und Mediziner im (Un-)Ruhestand, verwitwet. Der alte Herr lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen und genießt seinen Ruhestand. Er glaubt, sich im Leben durch nichts mehr erschüttern lassen zu können und schätzt den Kontakt mit seinen Nachbarn und Freunden. Nebenbei führt er noch einen Kreis von …

Lesen Sie mehr »

Couscous-Rezepte in den Händen von Monika Meyer-Frankenforst, 72

Ein Tajjine, in dem in Marokko Couscous serviert wird.

Monika ist die Großtante von Jan und Nina. Sie ist die gute Seele der Villa Meyer-Frankenforst und mütterliche Ansprechpartnerin für die jungen Leute. Die Ehefrau des früh pensionierten Lehrers Clemens ist eine begnadete und vor allem experimentierfreudige Köchin, was nicht immer auf Gegenliebe stößt. Seit ihrer Bekanntschaft mit Faris Lamine …

Lesen Sie mehr »

Der Imker Clemens Meyer-Frankenforst, 74, ein frühpensionierter Lehrer

Ein Gewitter veranlaßt Tausende von Bienen, im heimischen Stock Zuflucht zu suchen

Clemens Meyer-Frankenforst ist der Großonkel von Jan und Nina. Er ist frühzeitig in den Ruhestand gegangen, nachdem er dem Schulalltag nicht mehr gewachsen war. Im Ruhestand hat er aus seinem Hobby eine tagesfüllende Tätigkeit gemacht und züchtet als Imker nun Bienen. Wenn in der Imkerei nichts zu tun ist, genießt …

Lesen Sie mehr »

Nina Meyer-Frankenforst, 21, Krankenschwester am Johanniter Hospital in Bonn

Das Johanniter-Krankenhaus in Bonn

Eine weitere Bewohnerin der Villa Meyer-Frankenforst in Bonn Bad Godesberg ist Nina, die kleine Schwester von Jan: Die in Bonn geborene Krankenschwester arbeitet am Johanniter Krankenhaus in Bonn und hilft dem alten Dr. Schäfer gelegentlich in dessen Praxis. Nachdem sie ihre Pubertät überlebt hat, dabei ihren Bruder und den Rest …

Lesen Sie mehr »

Tragen Sie sich in den Newsletter ein

 

Der Newsletter informiert Sie über unsere gelegentlichen Veranstaltungen, darunter die Tage der Offenen Gartenpforte, Ausstellungseröffnungen bis hin zum Weihnachtsmarkt.

Aber auch über Ausschreibungen und Neuerscheinungen unseres Verlages, oder wenn Sie gelegentlich einen Blick auf unsere Bienen, heimischen Orchideen und eine Sammlung blühender englischer Rosen werfen möchten.

Mal ganz abgesehen von der einen oder anderen Gutschein-Aktion, von der die Empfänger dieses Newsletters profitieren – es gibt so einiges, weshalb es sich lohnt, sich in diesen Verteiler einzutragen.