Aktuelles
Start / Hintergrund zu den Büchern / Focus: Pattinson begleitet Stewart zur Twilight-Premiere

Focus: Pattinson begleitet Stewart zur Twilight-Premiere

Drei Jahre waren sie ein glückliches Paar. Dann betrügt Kristen Stewart ihren Lover Robert Pattinson, die Beziehung scheitert. Doch nun kommt heraus: Pattinson wird seine Ex auf die „Twilight“-Premiere begleiten. Zu ihrem Schutz.
Seit dem Beziehungs-Aus wird Kristen Stewart von Pattinson-Fans im Internet beleidigt. Um sie vor Buhrufen von weiblichen Fans zu schützen, wird ihr Ex sie auf dem Roten Teppich in Los Angeles begleiten. Das soll Pattinson Filmbossen gesagt haben, wie die britische Zeitung „The Sun“ berichtet.

Weiterlesen: FOCUS Online vom 26.08.2012

Über Hagen Ulrich

Seit 2012 schreibe ich Fantasyliteratur. Mir hat es das Genre Urban Fantasy angetan und mir gefällt die Idee, darüber nachzudenken, was denn wäre, gäbe es die mythischen und magischen Wesen unter uns. Darüber hinaus sehe ich Fantasy als literarisches Stilmittel, um gesellschaftliche Themen zu diskutieren. Mein Thema ist Kirche und Religion, LGBT-Fragen ebenso wie der Umgang mit dem rechten Haß, der durch die Gesellschaft wabert. 2018 habe ich mit meinem Partner den Bundeslurch Verlag gegründet, der Fantasyliteratur veröffentlichen wird.

Vielleicht interessiert Sie das hier auch?

Vampires Health Magazine

Vampire’s Health im Oktober: Christian Lindner – zum Anbeißen?

Die aktuelle Ausgabe von Vampire’s Health – Magazin für den modernen Vampir stellt wieder die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tragen Sie sich in den Newsletter ein

 

Der Newsletter informiert Sie über unsere gelegentlichen Veranstaltungen, darunter die Tage der Offenen Gartenpforte, Ausstellungseröffnungen bis hin zum Weihnachtsmarkt.

Aber auch über Ausschreibungen und Neuerscheinungen unseres Verlages, oder wenn Sie gelegentlich einen Blick auf unsere Bienen, heimischen Orchideen und eine Sammlung blühender englischer Rosen werfen möchten.

Mal ganz abgesehen von der einen oder anderen Gutschein-Aktion, von der die Empfänger dieses Newsletters profitieren – es gibt so einiges, weshalb es sich lohnt, sich in diesen Verteiler einzutragen.