Aktuelles
Start / Hintergrund zu den Büchern / Personenregister / Die Vampir-Matriarchin Lalla Sara Buchari
Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos
Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos

Die Vampir-Matriarchin Lalla Sara Buchari

Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos
Vielleicht ist dies die Kasbah der Buchari-Vampire? Passen würde es, eine wunderschöne alte Kasbah im Süden Marokkos

Die Vampirin Lalla Sara ist die Matriarchin und uraltes Oberhaupt des Clans. Sie war schon immer da und bestimmt die Geschicke des Clans der Vampire. Aber auch sie muß lernen, daß sich manches verändert, als zwei ihrer Enkel beschließen, es lieber mit einem Mann zu probieren. Bei Elias hat sie es geahnt, von Ali wird sie jedoch überrascht, als sie ihn im Garten der Villa Meyer-Frankenforst mit dem Bonner Kommissar Michael Strang antrifft.

Für sie erfreulich ist aber, daß die Familie ihrer Vampire trotzdem wächst und sich eine neue Perspektive eröffnet, die es erlaubt, die Aufgaben der Familienstiftung umzusetzen.

Die alte Lalla Sara ist ein wenig amtsmüde nach 800 Jahren. Sie ist die letzte Angehörige der zweiten Generation der Buchari-Vampire und würde ganz gern ein wenig ruhiger treten. Als ein großer Teil der Vampirfamilie bei einem Flugzeugabschuß ums Leben kommt, steht die Arbeit der Stiftung, der sie vorsteht, auf dem Spiel.

Der Clan der Bucharis aus dem Süden Marokkos

Im Roman Hochzeit der Vampire habe ich den Clan der Bucharis im Süden Marokkos, im Atlasgebirge angesiedelt. Das Atlasgebirge ist eine Gebirgskette, die sich über 2300 Kilometer durch die Maghrebstaaten Marokkoe, Algerien und Tunesien erstreckt. Das Gebirge trennt den feuchten Nordwesten Afrikas von der trockenen Sahara. Die höchste Erhebung des Atlas ist der Toubkal mit 4165 Metern Höhe.

Das Atlasgebirge mit dem vulkanischen Djebel Siroua ist auch als das „Dach Marokkos“ oder das „Dach Nordafrikas“ bekannt. Dort spricht man hauptsächlich Berberdialekte neben dem Arabischen und Französischen, viele Marokkaner wachsen also dreisprachig auf. und ich habe den Buchari-Vampiren einen berberischen Hintergrund mit andalusischem Einschlag gegeben. Tamazight, so der Name der Sprache, das auch als Oberbegriff für andere Berbersprachen verwendet wird, wird seit der Verfassungsreform Marokkos von 2011 als offizielle Sprache neben Arabisch angesehen und auch unterrichtet. Tamazight wird von fast 20 Millionen Nordafrikanern gesprochen.

 

Über Hagen Ulrich

Seit 2012 schreibe ich Fantasyliteratur. Mir hat es das Genre Urban Fantasy angetan und mir gefällt die Idee, darüber nachzudenken, was denn wäre, gäbe es die mythischen und magischen Wesen unter uns. Darüber hinaus sehe ich Fantasy als literarisches Stilmittel, um gesellschaftliche Themen zu diskutieren. Mein Thema ist Kirche und Religion, LGBT-Fragen ebenso wie der Umgang mit dem rechten Haß, der durch die Gesellschaft wabert. 2018 habe ich mit meinem Partner den Bundeslurch Verlag gegründet, der Fantasyliteratur veröffentlichen wird.

Vielleicht interessiert Sie das hier auch?

Die Kasbah der Bucharis in Marokko

Der Vampir Ali Buchari, ein aktiver Armeepilot und schwul

Der Vampir Ali Buchari ist der ein Jahr ältere Bruder von Kerim Buchari und wie …

Kommentar verfassen

Tragen Sie sich in den Newsletter ein

 

Der Newsletter informiert Sie über unsere gelegentlichen Veranstaltungen, darunter die Tage der Offenen Gartenpforte, Ausstellungseröffnungen bis hin zum Weihnachtsmarkt.

Aber auch über Ausschreibungen und Neuerscheinungen unseres Verlages, oder wenn Sie gelegentlich einen Blick auf unsere Bienen, heimischen Orchideen und eine Sammlung blühender englischer Rosen werfen möchten.

Mal ganz abgesehen von der einen oder anderen Gutschein-Aktion, von der die Empfänger dieses Newsletters profitieren – es gibt so einiges, weshalb es sich lohnt, sich in diesen Verteiler einzutragen.