Kevin ist – wie ein Kabarettist es mal formuliert hat – kein Name, sondern ein Zustand. Er ist Dachdecker, Ivanas Freund und eine Macho-Hete wie sie im Buch steht. Den Gedanken, er hätte auf die Erlaubnis von Ivanas Vater oder gar auf die Hochzeit warten müssen, bis er mit ihr Sex haben dürfte, findet er lächerlich. Ivana allerdings auch.

In Hochzeit der Vampire stellt er auch fest, daß er sowohl Jan wie auch Elias schätzt und sie sogar umarmen kann, ohne selber schwul zu werden. Ivana hat ihn gut im Griff, denn mit seinem Fußballtick hat er sich ihr ausgeliefert. Kevin hat den Fehler gemacht, Freunde zu einem Fußballabend einzuladen. An diesem Abend ist seine Freundin Ivana mit Nina Meyer-Frankenforst und Mounia Buchari sowie deren Bruder Elias zur Homoriental Party in das Venue, einen schwulen Club in Köln gefahren.

Später erzählt Ivana ihren Freundinnen, wie Kevin und sein Rudel das Wohnzimmer in eine renovierungsbedürftige Bruchbude verwandelt haben. In seiner Unbedarftheit und Naivität tappst Kevin auch mal ganz gern in bereitgestellte Fettnäpfchen und suhlt sich  darin, bevor er merkt, was los ist.

Er steht auf Actionfilme, mag Horror und SciFi, schnelle Autos und Fußball – mit einem Wort, ein lebendes Klischee. Andererseits ist er kein Vollproll, mit dem 1. FC Köln hat er nichts am Hut und geht lieber zu den Spielen des 1. FC Bonn. Die Vorstellung, es könne Vampire geben, findet er lächerlich. Mit der Idee konfrontiert, fällt ihm dazu nur ein, wie das wäre, wenn er einer Vampirin einen Drink mitbringen müßte – etwa den leckeren Voreifeler Jungbauern, pestizidfrei und freilaufend?

Andererseits hat Kevin aber auch seine positiven Seiten. Er ist einigermaßen tolerant und freundlich.

In Krieg der Vampire taucht er ebenfalls auf. Kevin ist wie Jens Nicolay ein Biker, relativ wortkarg, die beiden verstehen sich ohne viele Worte. Der Dachdecker wird von Sebastian Harrach aufs Korn genommen, als Kevin sich über dessen Absichten, eine Beauty Fair zu besuchen, lustig macht. Er wird total verunsichert, als Sebastian aufgrund seines Erscheinungsbildes bei ihm das spontan erfundene Double-Bottom-Syndrom diagnostiziert, welches mit Impotenz und anderen das Selbstbewußtsein eines echten Kerls Leiden einhergeht. Ivana klärt ihn lachend auf.

Das Vorbild für Kevin Küppers

Eine männliche Hornisse, zu erkennen an den langen Fühlern

Eine männliche Hornisse, zu erkennen an den langen Fühlern

In der Figur von Kevin Küppers fließen tatsächlich die Bilder einiger Dachdecker ein, mit denen ich es einmal bei einer Umsiedlungsaktion eines Hornissennestes zu tun hatte. Eine Schule in Troisdorf sollte ein neues Dach bekommen. Bei den Abrißarbeiten tauchte ein Hornissennest auf, die Arbeiten wurden eingestellt und die Firma rief mich als Imker um Hilfe.

Ich fuhr hin und traf auf fünf junge Dachdecker, ca. 20 bis 30 Jahre alt und 1,85 bis 1.95 m groß. Aus dem Biotop Fitneßcenter bzw. Muckibude, braungebrannt, Tattoos bis unter die Nasenspitze, ein paar Piercings. Unwillkürlich drängte sich mir die Frage auf, ob sie nebenher als Türsteher in einem Club arbeiten. Es waren nette Jungs, gar keine Frage, und ich bin ihnen beruflich später immer wieder begegnet. Aber zuerst hat man ein gewisses Bild vor Augen.

Paarung zweier Hornissen

Paarung zweier Hornissen

Wir kletterten auf das Gerüst, zwei Dachdecker öffneten das Dach an der passenden Stelle auf und es war da tatsächlich eine kleine Kolonie Hornissen vor Ort. Zwei Hornissen flogen los, und die fünf Jungs flüchteten in heller Aufregung. Hätten sie aus dem dritten Stock springen können, sie hätten es getan.

Nun sind Hornissen mit einem gewissen Vorurteil behaftet, aber zwei fliegende Arbeiterinnen bringen niemand um. Es war pure Situationskomik – fünf kernige Jungs auf der Flucht vor zwei relativ harmlosen Hornissen. Dieses Bild hatte ich vor Augen,  als ich die Figur Kevin Küppers schuf.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Contacts

0228 4220850
Estermannstraße 139 53117 Bonn
info@honighaeuschen.de

Follow Us

Twitter

RT @envato: One subscription, 5000+ assets & unlimited downloads; Elements is out of beta! Sign up at enva.to/elements. https://t.co…
TrxDoe
Polar bears can eat as many as 86 penguins in a single sitting. (If they lived in the same place)
TrxDoe
Leonardo Da Vinci is considered by many as the father of modern science.
TrxDoe