Mein Großvater und ich

Mein Großvater und ich

58,99 

  • Hardcover : 100 Seiten
  • Verlag: epubli
  • Autor: Hillmann de Peñalver, Regine
  • Übersetzer*in:
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 23.07.2018
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-7467-4524-1
  • ISBN-13: 978-3-7467-4524-4
  • Größe und/oder Gewicht: 20,5 x 20,5 cm

Lieferzeit: Print-on-demand

Artikelnummer: 9783746745244 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , , , Product ID: 12096

Beschreibung

HONIGHÄUSCHEN (BAFMW) – Der Großvater der kleinen Nina erzählt seiner Enkelin ganz besondere, einfühlsame, liebenswerte Geschichten aus dem Tierreich. Immer wenn Nina ihren „Geschichtenblick“ bekommt, kuschelt sie sich an den Großvater und er beginnt zu erzählen: Vom Marienkäfer Peter, der 5 Punkte hat und somit viel Glück bringt, von der Schnecke Luise, die den Streit zweier Spatzen schlichten kann. Vom kleinen Freund – ein kleiner Hund, der der Traum eines kleinen Jungen ist, vom Enterich Kai, der auf seine Mutter hört und sich dadurch in Sicherheit bringen kann und von den beiden Wildpferden Leo und Emilio, die sich nach einer unfreiwilligen Trennung durch Leos Mut wiederfinden. Diese und noch mehr Erzählungen sind ideale Vorlese- und Erstlesegeschichten, die liebevoll von Meta Laitko illustriert worden sind. Es sind Geschichten, die Kindern Mut machen, die Selbstvertrauen einflößen – Geschichten, die Kindern helfen, an sich selbst zu glauben, mit denen sie glücklich einschlafen können. Die Tochter von Regine Hillmann de Peñalver hat ihren Großvater nie kennengelernt. Dafür ist sie in den Genuss dieser Geschichten gekommen, die ihr ein bisschen das Gefühl gegeben haben, doch irgendwie einen Großvater zu haben. Zumindest hatte sie das Glück, mit dieser Geborgenheit und Liebe groß zu werden und kann sich bis heute sehr gut vorstellen, wie es sich anfühlt, in die großväterlichen Arme gekuschelt diesen zauberhaften Geschichten zu lauschen.

Das Thema Bienensterben, Rückgang von Insekten und allgemeines Artensterben ist in aller Munde und das Honighäuschen als frühere Bioland Imkerei hat sich von Anfang an daran beteiligt. Ich blicke auf mehr als 35 Jahre Imkereierfahrung zurück, die ihren Anfang 1982 mit den ersten eigenen Bienen nahm.

Der zehnjährige Junge, der 1977 einem Hamburger Imker über die Schulter schaute; der Fünfzehnjährige, der mit der Imkerei in Zeiten begann, in denen es noch keine Varroamilbe gab; der Achtzehnjährige, der lernte, dass man die Windschutzsscheibe seines Autos nach einer längeren Fahrt von Insekten säubern muß; der zwanzigjährige Student, der für seine Bienen einen Platz in Bonn suchte; der dreißigjährige Berufsimker, der seinen Bienen quasi eine Gutenachtgeschichte erzählte und sich den Kopf zerbrach, wie man die Umwelt mit ihren Bienen, Wespen, Schmetterlingen und andere blütenbesuchende Insekten vor den Machenschaften der Agrargiftindustrie und der Gleichgültigkeit agrarindustriehöriger Politiker schützt; der Imker, der nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt Bonn die Öffentlichkeit suchte, um bei Führungen an den Bienen auf dem Dach der Bundeskunsthalle zu erleben, dass Kinder (und deren Helikoptermuttis!) Angst vor Schmetterlingen hatten, bis hin zum Begleiter von Forschungsproekten zu den Riesenhonigbienen Nepals oder den Killerbienen Afrikas, stellt fest, dass etwas sehr im Argen liegt in unserem Umgang mit der Umwelt. Es sollte jedem bewußt sein, dass die Haltung „Natur ja, aber bitte woanders!“ nicht geht.

Die wunderschöne Welt der Natur

Jeder Griff zum Unkrautvernichtungsmittel, um den Rasen „schön ordentlich“ zu halten, bevor „die Nachbarn was sagen“; jeder überflüssige Einsatz zur Bekämpfung eines Wespennestes – ja, auch damit habe ich zu tun und berate gern, wenn ein Hornissennest oder ein Wespennest in Bonn den Haus- und Gartenbesitzer vor Fragen stellt, sollte begleitet sein von der Frage, ob das wirklich sein muß.

In unserem Online-Buchshop finden Sie viele Bücher, die Ihnen die wunderschöne Welt der Bienen, Wespen, Ameisen, Hornissen und Schmetterlinge sowie andere Insekten näherbringen.Aber nach wie vor stehe ich Ihnen auch gern zu einem Gespräch zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben. Besuchen Sie uns in Bonn im Bundesamt für magische Wesen.

Und natürlich gibt es auch weiterhin Honig, Bienenwachskerzen und Met bei uns im Honighäuschen.

Zusätzliche Information

Gewicht611 g
Marke

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.