Stiller Schrei nach Liebe

Stiller Schrei nach Liebe

14,80 

  • Softcover mit Klappen: 267 Seiten
  • Verlag: Libellen-Verlag
  • Autor: Guhr-Biermann, Sabine
  • Übersetzer*in:
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 16.01.2016
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-934982-40-9
  • ISBN-13: 978-3-934982-40-6
  • Größe und/oder Gewicht: 21,0 x 14,8 cm
Artikelnummer: 9783934982406 Kategorie: Schlagwörter: , , , , , , , , , , , Product ID: 4196

Beschreibung

HONIGHÄUSCHEN (BAFMW) – Stiller Schrei nach Liebe ist ein Buch, welches die schwer gesprägte Kindheit einer heranwachsenden Frau beschreibt. Durch die Lebensumstände der Mutter übernimmt Simone sehr schnell die Verantwortung für das Familienleben, und vor allem für ihre kleinen Geschwister. Ein tragischen Zwischenfall mit ihrer jüngsten Schwester Aylin verändert ihr Leben gravierend, so dass sie sich endlich mehr auf ihr eigenes Leben konzentrieren kann. Sie lernt über ihre Jugendzeit Freunde kennen, deren Leben sie ein Stück mitbegleitet. Sie erlebt erschreckende Lebenssituationen anderer und hofft, dass ihr persönlich solche Schicksalsschläge nicht passieren werden. Dann dreht sich auch ihr Schicksalsrad weiter und sie trifft, wie verabredet, erneut auf ihren einstigen Ehemann. Sie spürt sofort eine vertraute Seelenverwandtschaft und weiß, dass sie ihn aus früheren Leben heraus kennen muss. Doch sie kann sich anfänglich nicht daran erinnen, was sie einst mit ihm erlebt hat. Sie ist überglücklich ihn wiederzutreffen und heiratet ihn. Nach kurzer Zeit zeigt er jedoch seine zerstörte Seele, die nach Heilung schreit. Simone erlebt eine Ehehölle mit Gewalt und Zwietracht, aus der sie mühsam lernen muss, sich selbst zu befreien. Sie versteht auf einmal, dass die vorgelebten Muster, geprägt aus ihrer Kindheit und auch aus früheren Leben, der passende Nährboden für ihre eigene Opferbereitschaft sind. Sie erkennt, dass diese Muster ihr Leben bisher fremdgesteuert übernommen haben und verändert radikal ihre Position. Ein Buch, welches unter die Haut geht und trotzdem erkennen lässt, was möglich ist, wenn man sich traut, den kindlichen und auch karmischen Anzug der selbst auferlegten Erziehung abzulegen, um endlich wahrhaftig sich selbst frei zu leben. Es hilft Betroffenen und Beteiligten mit erklärend analytischen Ansätzen, das eigene Leben besser zu verstehen, verpackt in eine unterhaltsame, packende und nachdenklich machende Lektüre.

Fachliteratur rund um blütenbesuchende Insekten

Das Thema Bienensterben, Rückgang von Insekten und allgemeines Artensterben ist in aller Munde und das Honighäuschen als frühere Bioland Imkerei hat sich von Anfang an daran beteiligt, denn ich blicke auf mehr als 40 Jahre Imkereierfahrung zurück, die ihren Anfang 1982 mit den ersten eigenen Bienen nahm. Der zehnjährige Junge, der einem Hamburger Imker über die Schulter schaute; der Fünfzehnjährige, der mit der Imkerei in Zeiten begann, in denen es noch keine Varroamilbe gab; der Achtzehnjährige, der lernte, dass man die Windschutzsscheibe seines Autos nach einer längeren Fahrt von Insekten säubern muß; der Student, der für seine Bienen einen Platz in Bonn suchte; der Berufsimker, der seinen Bienen quasi eine Gutenachtgeschichte erzählte und sich den Kopf zerbrach, wie man die Umwelt mit ihren Bienen, Wespen, Schmetterlingen und andere blütenbesuchende Insekten vor den Machenschaften der Agrargiftindustrie und der Gleichgültigkeit agrarindustriehöriger Politiker schützt; der Imker, der die Öffentlichkeit suchte, um bei Führungen an den Bienen auf dem Dach der Bundeskunsthalle zu erleben, dass Kinder (und deren Helikoptermuttis!) Angst vor Schmetterlingen hatten, bis hin zum Begleiter von Forschungsproekten zu den Riesenhonigbienen Nepals oder den Killerbienen Afrikas, stellt fest, dass etwas sehr im Argen liegt in unserem Umgang mit der Umwelt. Es sollte jedem bewußt sein, dass die Haltung „Natur ja, aber bitte woanders!“ nicht geht.

Die wunderschöne Welt der Insekten

Jeder Griff zum Unkrautvernichtungsmittel, um den Rasen „schön ordentlich“ zu halten, bevor „die Nachbarn was sagen“; jeder überflüssige Einsatz zur Bekämpfung eines Wespennestes – ja, auch damit habe ich zu tun und berate gern, wenn ein Hornissennest oder ein Wespennest in Bonn den Haus- und Gartenbesitzer vor Fragen stellt, sollte begleitet sein von der Frage, ob das wirklich sein muß.

In unserem Online-Buchshop finden Sie viele Bücher, die Ihnen die wunderschöne Welt der Bienen, Wespen, Ameisen, Hornissen und Schmetterlinge sowie andere Insekten näherbringen.Aber nach wie vor stehe ich Ihnen auch gern zu einem Gespräch zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben. Besuchen Sie uns in Bonn im Bundesamt für magische Wesen.

Und natürlich gibt es auch weiterhin Honig, Bienenwachskerzen und Met bei uns im Honighäuschen.

Zusätzliche Information

Gewicht368 g
Marke

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.