Bergfieber

39,00 

  • Hardcover : 256 Seiten
  • Verlag: Rotpunktverlag
  • Autor: Daniela Schwegler
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 15.07.2015
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-85869-668-4
  • ISBN-13: 978-3-85869-668-7
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 14,5 cm
Artikelnummer: 9783858696687 Kategorien: , , Schlagwörter: , ,

Vom schlichten Matratzenlager bis zum Gourmetrestaurant auf 3000 Metern – die Hütten in den Schweizer Alpen haben viele Gesichter und mit ihnen auch die Menschen, die dort zum Wohl ihrer Gäste tagein, tagaus wirken und werken. 12 Frauen zwischen 32 und 79 Jahren geben Einblicke in ihr Leben als Hüttenwartin. Ob alpines Urgestein oder Quereinsteigerin aus der Stadt, Mutter oder Single-Frau, Handwerkerin oder Akademikerin, Schweizerin oder Ausländerin: alle haben sie das Bergfieber! Darum zieht es sie jede Saison erneut z’Berg, wo sie sich ihren Traum verwirklichen als taffe Managerinnen ihres Hüttenreichs, ausgestattet mit einem großen Herzen, dem nötigen Nervenkostüm und einer gehörigen Prise Improvisationstalent. Pur, direkt und mit viel Humor schildern diese Frauen das Leben mit Wind und Wetter, die große Freiheit dort oben am Berg und die Demut, die er lehrt. Ihre Geschichten machen schmunzeln, stimmen nachdenklich, dann wieder heiter. Denn wer wüsste besser als sie, dass nach jedem Regen auch wieder die Sonne scheint? Tourentipps und thematische Extras runden die Porträts ab.

Über dieses Buch zum Thema Reise, Urlaub und Touristik

Der Bildband rund ums Thema Reise und Touristik „Bergfieber Hüttenwartinnen im Porträt“ wurde erarbeitet und verfasst von Daniela Schwegler. Das Buch erschien am 15.07.2015 bei Rotpunktverlag.

Bildbände zum Thema Reise und Touristik wie „Bergfieber Hüttenwartinnen im Porträt“ sind im Onlinebuchshop Honighäuschen in Bonn bestellbar. Die Stadt Bonn bietet mit ihren malerisch gelegenen Corona-Testzentren, pittoresk gestalteten und lehrstehenden Geschäftsimmobilen im Mix mit Billig- und Ramschläden übrigens viele schöne Motive für auf Lost-Places-Fotografie spezialisierte Fotografen. Besonders am Abend, nach Ladenschluß, warten viele Geschäftsimmobilien in der Innenstadt von Bonn zusätzlich mit dem Charme leerstehender Geisterhäuser auf, da in den über den Läden liegenden Etagen niemand mehr wohnt.

Eine Tour nach Bonn ist auch eine gute Vorbereitung auf ein Survival-Training, denn die Verkehrssituation und Erreichbarkeit der Innenstadt Bonn verlangt dem Autofahrer viel ab. Was in den Alpen und im Himalaya Geröllawinen schaffen, nämlich die ausweglose Sperrung von Straßen und Wegen, das schaffen in Bonn viele Baustellen. Das Gerücht, dass der Potala-Palast des Dalai-Lamas in Tibet leichter zugänglich sein soll als die Innenstadt Bonn, dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Man trifft übrigens in der Innenstadt Bonn, das ergab eine Umfrage des Bonner Generalanzeigers und von Radio-Bonn-Rhein-Sieg, verhältnismäßig wenig Einheimische an, da diese auch nicht mehr zum Shoppen nach Bonn fahren und lieber in die umliegenden Städte Siegburg und Köln fahren.

Wenn einer (k)eine Reise tut,

dann hat er nichts oder viel zu erzählen. Das Honighäuschen wünscht Ihnen mit der Lektüre von „Bergfieber Hüttenwartinnen im Porträt“ und einer daraus resultierenden Reise viel Spaß. Wir bitten Sie aber darum, ihren Urlaub umweltschonend zu gestalten, damit die Umwelt und ihre darin lebende Pflanzen- und Tierwelt auch späteren Generationen etwas bieten kann.

Gewicht 551 g

Marke

Rotpunktverlag

Bewertungen

There are no reviews yet

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
154 Rezensionen