Meine Erinnerungen an Ufhoven und (Bad) Langensalza in Thüringen 1945–1966

Autoren:Heinz-Dieter Schubert

19,95 

  • Hardcover: 132 Seiten
  • Verlag: Verlag Rockstuhl
  • Autor: Heinz-Dieter Schubert
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 15.06.2021
  • ISBN-10: 3-95966-577-6
  • ISBN-13: 978-3-95966-577-3
  • Größe und/oder Gewicht: 24,0 x 17,0 cm
Mit Imkerkollegen gegen die umweltschädliche Agrarpolitik der FDP (Foto: Klaus Maresch)
Mit Imkerkollegen gegen die umweltschädliche Agrarpolitik der FDP (Foto: Klaus Maresch)

HONIGHÄUSCHEN (BONN) – Autor Heinz-Dieter Schubert, Taschenbuch, 17 x 24 cm, 132 Seiten mit 50 Fotos und Abbildungen ÜBER DAS BUCH: Ich werde älter und habe viel Zeit über mein Leben, über das was ich in den mehr als 70 Jahren erlebt habe, nachzudenken. Erlebnisse, die ich früher für weniger wichtig hielt, werden immer wertvoller. Obwohl schon manches vergessen scheint, ist auch noch viel in meinem Kopf vorhanden. Schade fände ich es, wenn alle meine Eindrücke für immer verloren gingen. Besonders, weil in der Zeit vor fünfzig, sechzig Jahren doch noch so vieles anders war, als es heute ist. Auch denke ich, dass die Zeiten so schnelllebig sind, dass Dinge, die vor nicht allzu langer Zeit geschehen sind, für jüngere Menschen interessant und lehrreich sein könnten. Zum Beispiel, wie wir früher gelebt haben, welche Sorgen und Nöte wir kannten und wie wir trotz vieler widriger Umstände immer mit Optimismus in die Zukunft geschaut haben. Die jungen Leute von heute sollten wissen, wie einfach und bescheiden wir damals lebten und in welche komfortable Welt sie hineingeboren wurden. Ich möchte versuchen, einen Teil meines schönen und reichen Lebens in Worten festzuhalten, so gut ich es eben kann. INHALT: Meine Kinderjahre – Ein Vorwort 5 Früheste Kindheit in Oels/Schlesien 7 Der Grießbreifilm 13 Die Flucht 14 Die Rückkehr nach Thüringen 18 Heimkehr nach Ufhoven 19 Die Amerikaner kommen 20 Die Russen kommen 23 Mein erster Anzug 24 Im Kindergarten 25 Mein Vater kommt nachhause 26 Zwei Kisten russische Drops Rollen 27 Weihnachten 1945 28 Der Bauernhof meiner Großeltern 29 Wie schwer ist eine Kuh? 32 Meine Cousine Inge 33 Umzug in Ufhoven an die Dammtorbrücke 34 Holz holen auf der Harth 36 Auf dem Kohlenhof 38 Wir bekommen einen Küchenschrank 38 Brücke über die Salza 40 Mein Opa Christoph 42 Heinzi kommt in die Schule 43 Mein erster Schultag 44 Mein erstes Zeugnis 45 Die Henne mit dem Schal 48 Unser Hund Pfiffi 48 Das Leben auf dem Lande 50 Heinzi der Entenhirte 50 Die Enten werden größer 51 Der Entendieb 52 Wir bauen eine Angel 52 Das Hundebegräbnis 54 Pilze im Kirchgarten der Ufhovener Kirche „Sankt Wigbert“ 55 Religionsunterricht 56 Ziegenmilch in die Molkerei bringen 57 Fliegende „Schuhsohlen“ 59 Was spielten wir damals? 60 Fahrrad fahren lernen 61 Wir bauen einen Drachen 62 Was brauchten wir dazu? 63 Friseur Erbstößer und das erste Fernseherlebnis 65 Garten und Imkerei meines Großvaters 67 Bienenhonig schleudern 71 Unsere Katze Mohrle 71 Schlachtfest 73 Opa Christoph ist gestorben 74 Altstoffsammlung und Reise nach Berlin 75 Umzug zum Gördelerweg 17 78 Abschied von Mohrle 82 Meine neuen Freunde 84 Die Radtour zum Kyffhäuser 87 Radtour zur Saaletalsperre große Ferien 1955 89 Fahrt und Aufenthalt in Oberhof 92 Das Wetter und die Stimmung werden besser 93 Zusammenstoß Peter und Hänschen 96 Heimreise 98 Abschluss der Grundschulzeit 100 Wir bekommen einen Fernseher 101 Wie sich unser Leben verändert hat – Große Wäsche 105 Mit Öfen die Wohnung beheizen 109 Die Ansichtskarte aus Venedig 110 Oberschulfasching im Kulturhaus Bad Langensalza 111 Das Kofferradio Stern 112 Tanzschule Eckhardt 113 Das Clubhaus der Jugend und schwarze enge Hosen 114 Der Steinwurf in die Straßenlaterne 115 Wir bekommen ein Moped Simson SR 2 116 Abschluss meiner Geschichte 118 Nachwort 120 Quellenverzeichnis 130

 

Über „Meine Erinnerungen an Ufhoven und (Bad) Langensalza in Thüringen 1945–1966“

Das vorliegende Sachbuch zu Themen aus Umwelt und Natur „Meine Erinnerungen an Ufhoven und (Bad) Langensalza in Thüringen 1945–1966“ wurde erarbeitet und verfasst von Heinz-Dieter Schubert. Dieses Sachbuch erschien am 15.06.2021 und wurde herausgegeben von Verlag Rockstuhl.

Bücher wie „Meine Erinnerungen an Ufhoven und (Bad) Langensalza in Thüringen 1945–1966“ sind im Onlineshop des Honighäuschens bestellbar. Online bestellte Fachbücher zur Imkerei und zu anderen Themen der Umwelt und des Artenschutzes sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Das Thema Bienensterben, Rückgang von Insekten und allgemeines Artensterben ist in aller Munde und das Honighäuschen als frühere Bioland Imkerei hat sich von Anfang an daran beteiligt. Mehr als 35 Jahre Imkereierfahrung nahmen ihren Anfang 1982 mit den ersten eigenen Bienen.

Wann haben Sie zuletzt einen Schwalbenschwanz in Ihrem Garten gesehen? (Foto: Klaus Maresch)
Wann haben Sie zuletzt einen Schwalbenschwanz in Ihrem Garten gesehen? (Foto: Klaus Maresch)

Der zehnjährige Junge, der 1977 einem Hamburger Imker über die Schulter schaute; der Fünfzehnjährige, der mit der Imkerei in Zeiten begann, in denen es noch keine Varroamilbe gab; der achtzehnjährige Fahrschüler, der lernte, dass man die Windschutzsscheibe seines Autos nach einer längeren Fahrt von Insekten säubern muß; der zwanzigjährige Student, der für seine Bienen einen Platz in Bonn suchte; der dreißigjährige Berufsimker, der seinen Bienen quasi eine Gutenachtgeschichte erzählte und sich den Kopf zerbrach, wie man die Umwelt mit ihren Bienen, Wespen, Schmetterlingen und andere blütenbesuchenden Insekten vor den Machenschaften der Agrargiftindustrie und der Gleichgültigkeit agrarindustriehöriger Politiker schützt; der Imker, der nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt Bonn die Öffentlichkeit suchte, um bei Führungen an den Bienen auf dem Dach der Bundeskunsthalle zu erleben, dass Kinder (und deren Helikoptermuttis!) Angst vor Schmetterlingen hatten, bis hin zum Begleiter von Forschungsprojekten zu den Riesenhonigbienen Nepals oder den Killerbienen Afrikas, stellt fest, dass etwas sehr im Argen liegt in unserem Umgang mit der Umwelt.

Es sollte jedem bewußt sein, dass die Haltung „Natur ja, aber bitte woanders!“ nicht in Ordnung ist.

Die wunderschöne Welt der Natur

An unserem Bienenstand auf dem Dachgarten der Bundeskunsthalle in Bonn haben wir auch über Themen wie in "Meine Erinnerungen an Ufhoven und (Bad) Langensalza in Thüringen 1945–1966" informiert. (Foto: Klaus Maresch). (Foto: Klaus Maresch)
An unserem Bienenstand auf dem Dachgarten der Bundeskunsthalle in Bonn haben wir auch über Themen wie in „Meine Erinnerungen an Ufhoven und (Bad) Langensalza in Thüringen 1945–1966“ informiert. (Foto: Klaus Maresch). (Foto: Klaus Maresch)
Jeder Griff zum Unkrautvernichtungsmittel, um den Rasen „schön ordentlich“ zu halten, bevor „die Nachbarn was sagen“; jeder überflüssige Einsatz zur Bekämpfung eines Wespennestes – ja, auch damit habe ich zu tun und berate gern, wenn ein Hornissennest in einem Kindergarten oder ein Wespennest in Bonn den Haus- und Gartenbesitzer vor Fragen stellt, sollte begleitet sein von der Frage, ob das wirklich sein muß.

In unserem Online-Buchshop finden Sie viele Bücher wie „Meine Erinnerungen an Ufhoven und (Bad) Langensalza in Thüringen 1945–1966“, die Ihnen die fantastische Welt der Bienen, Wespen, Ameisen, Hornissen und Schmetterlinge sowie anderer Insekten näherbringen.

Aber nach wie vor stehe ich Ihnen auch gern zu einem Gespräch oder zu einer Beratung im Umgang mit Bienen, Wespen, Hornisse, Wildbienen und Hummeln zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben. Besuchen Sie uns in Bonn im Bundesamt für magische Wesen.

Und natürlich gibt es auch weiterhin Honig, Bienenwachskerzen und Met bei uns und zwar das ganze Jahr – nicht nur zu Weihnachten.

Marke

Verlag Rockstuhl

Gewicht 200 g
Größe 24 × 17 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Meine Erinnerungen an Ufhoven und (Bad) Langensalza in Thüringen 1945–1966“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
89 Rezensionen