Unzählige Hilferufe: Bonner Imker in Not: Wohin mit den vielen Hornissen? | Express.de
Nicht zur Nachahmung empfohlen. Aber wenn man mit Hornissen umgehen kann, dann geht auch das.

Nicht zur Nachahmung empfohlen. Aber wenn man mit Hornissen umgehen kann, dann geht auch das.

Quelle: Unzählige Hilferufe: Bonner Imker in Not: Wohin mit den vielen Hornissen? | Express.de

 

Das war schon ein verrücktes Jahr, obwohl es sich bereits früh abzeichnete. Schon im Mai, nach einem in meinen Augen ungewöhnlich warmen und trockenen Frühjahr ohne Spätfröste und längere Kälteeinbrüche, zeichnete es sich ab, dass es eine starke Saision mit Wespen und Hornissen geben würde. Aber dass es so heftig kommen würde, dass sogar die Schädlingsbekämpfer bei mir anriefen und fragten, ob ich noch Kapazitäten frei hätte, um die zahlreichen Hilferufe entgegenzunehmen, damit hatte ich auch nicht gerechnet.

Mir gingen tatsächlich die Stellplätze für umgesiedelte Hornissennester aus, denn anders als Bienenvölker kann man Hornissen nicht nebeneinander aufstellen. Die Hornissen bekriegen sich untereinander, wenn der Abstand zwisen den Nestern zu gering ist.

Aufgrund der Veröffentlichung im Express – Danke an die Redaktion an dieser Stelle – kamen dann auch eine ganze Menge Angebote von Bonner Gartenbesitzern, so dass ich mittlerweile eine Liste anlegen konnte, auf die ich bei Bedarf zurückgreifen kann, wenn ich einen Stellplatz für ein umgesiedelten Hornissennest brauche.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *