Die Lügen der Lebensmittelindustrie Was uns alles schmeckt!

19,99 

  • Softcover : 395 Seiten
  • Verlag: Biehlig, Thomas
  • Autor: Thomas Biehlig
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 12.11.2015
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-9817310-9-3
  • ISBN-13: 978-3-9817310-9-5
  • Größe und/oder Gewicht: 17,0 x 22,0 cm

Wenn Sie wissen wollen, was Sie essen! Das Buch „Die Lügen der Lebensmittelindustrie – Was uns alles schmeckt!“ fühlt der Lebensmittelindustrie auf den Zahn und hilft Verbrauchern mit Warenkunde und Rezepten. Was steckt in unseren Lebensmitteln? In einer Zeit, wo künstliche Zusatzstoffe, genmanipulierter Mais und Analogkäse aus den Supermarktregalen nicht mehr wegzudenken sind, wird es für den Verbraucher zunehmend schwieriger, diese Frage zu beantworten. Zutatenlisten, die zwar verständlich sein sollen, aber voll von mysteriösen E-Nummern und chemisch klingenden Inhaltsstoffen wie Antioxidantien oder Stabilisatoren sind, tragen nicht gerade zur Klarheit bei. Umso erfreulicher ist es, wenn man sich dieses Problems annimmt und klärt, was dahintersteckt. Das Buch ist tatsächlich nicht nur ein Ratgeber für Lebensmittel, es ist auch Kochbuch und Nachschlagewerk. Im ersten Teil geht es um unterschiedliche Inhalts- und Zusatzstoffe, die in vielen unserer Lebensmittel enthalten sind. Neben den Anwendungsbereichen erklärt das Buch vielfach auch ihre Herstellung und entlarvt dabei so manch überraschendes Detail. Wer hätte bspw. gedacht, dass sich in Speiseeis mitunter Cellulose aus Baumwollabfällen findet? Aber auch so manch anderer Kniff wird ans Tageslicht gebracht: Käse, der mit Milch nur entfernt zu tun hat; Wein, der vermeintlich ohne Zugabe von Zucker gegoren wird; Hühnersuppe, die nie mit einem Huhn in Berührung gekommen ist. Die Liste mit Tricks der Lebensmittelindustrie ist lang – ausgeliefert ist man ihnen deswegen aber noch lange nicht. Der zweite Teil des Buches zeigt auf, wie es möglich ist, den industriellen Einheitsaromen zu entrinnen und wieder zu den natürlichen, ursprünglichen Geschmackserlebnissen zurückzufinden. Es ist aufgelistet, worauf man beim Kauf von Essig und Öl, Ketchup und Senf, aber auch Süßungsmitteln achten muss. In einer übersichtlichen Warenkunde geht es um die Qualitäten der einzelnen Produkte inkl. einiger Tipps für den richtigen Gebrauch. Zudem präsentiert das Buch eine ganze Reihe von Anleitungen, mit denen man alltägliche Würzmittel wie Currymischungen oder Tomatenketchup selbst herstellen kann. Und wer danach auf den Geschmack gekommen ist, der kann seine selbstgemachten Produkte direkt für eines der vielen Rezepte verwenden, die ebenfalls in dem kunterbunten Ratgeber enthalten sind.

Über dieses Buch zum Thema Essen und Trinken

Das Buch “Die Lügen der Lebensmittelindustrie Was uns alles schmeckt!” wurde erarbeitet und verfasst von Thomas Biehlig. Das Buch erschien am 12.11.2015 bei Biehlig, Thomas.

Koch- und Rezeptbücher wie “Die Lügen der Lebensmittelindustrie Was uns alles schmeckt!” sind im Onlinebuchshop Honighäuschen in Bonn bestellbar. Die Stadt Bonn bietet mit ihren malerisch gelegenen Corona-Testzentren, pittoresk gestalteten und lehrstehenden Geschäftsimmobilen im Mix mit Billig- und Ramschläden übrigens viele schöne Motive für auf Lost-Places-Fotografie spezialisierte Fotografen. Besonders am Abend, nach Ladenschluß, warten viele Geschäftsimmobilien in der Innenstadt von Bonn zusätzlich mit dem Charme leerstehender Geisterhäuser auf, da in den über den Läden liegenden Etagen niemand mehr wohnt.

Haben Sie Spaß am Kochen und Backen?

Wenn dem so ist, wird Ihnen die Lektüre von “Die Lügen der Lebensmittelindustrie Was uns alles schmeckt!” sicher wertvolle Tipps geben. Als Imker bitten wir Sie, bei der Auswahl der Zutaten möglichst auf regionale und biozertifizierte Produkte zurückzugreifen. Leisten Sie damit einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt.

Und Sie sind stets im Honighäuschen willkommen, wenn Sie Rat suchen im Umgang mit Bienen, Wespen oder Hornissen. In der Region Bonn/Rhein-Sieg helfen wir auch, wenn in Ihrem Rollokasten Wespen oder Hornissen brummen oder die Asiatische Hornisse plötzlich auftaucht.

Bitte melden Sie Sichtungen der invasiven Asiatischen Hornisse

Eine Arbeiterin der Gelbfüßigen Hornisse Vespa velutina beim Nektarsammeln auf einer Efeublüte. (Foto: Klaus Maresch)
Eine Arbeiterin der Gelbfüßigen Hornisse Vespa velutina beim Nektarsammeln auf einer Efeublüte. (Foto: Klaus Maresch)

Wenn Sie in im Großraum Bonn/Rhein-Sieg und Nordrhein-Westfalen asiatische Hornissen in Ihrem Garten beobachten oder ein Nest von Vespa velutina melden wollen (Diese invasive Hornissenart ist meldepflichtig), dann können Sie das über das Portal Vespa velutina in Nordrhein-Westfalen erledigen. Oder per Whatsapp 015209795271 direkt an das Honighäuschen.

In allen anderen Bundesländern wenden Sie sich bitte an das Umweltamt Ihrer Stadt oder an die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung.

Gewicht 606 g
Größe 17 × 22 cm

Marke

Biehlig, Thomas

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
154 Rezensionen