Aus aller Welt

Mann will Spinne mit Feuerzeug töten und löst Waldbrand aus

Der 26-Jährige habe Polizisten am Brandort gesagt, er habe die Spinne mit einem Feuerzeug töten wollen und "dabei ein Feuer entzündet", erklärte das Büro des Sheriffs im Verwaltungsbezirk Utah auf Facebook.

The southwestern United States, Arizona, Colorado, Nevada, New Mexico and Utah, may not always appear to be as hospitable to wild orchids as many other regions of North America, but nestled within these oft-arid mountains, clustered around the many springs, and gracing the lush meadows wild orchids have found a home. The Southwest has more endemic species than any other region of North America, north of Mexico. This book, a field guide combined with a variety of resources, is designed to aid the orchid enthusiast in both finding and enjoying these gems of the native flora. What this book offers is several new botanical combinations not previously published as well as several recently published new species for both the Southwest and to science that have not appeared in a field guide or book
Buchtipp: Wild Orchids of the Soutwestern United States: Arizona, Colorado, Nevada, New Mexico and Utah

Washington (AFP) – Im US-Bundesstaat Utah hat ein Mann versucht, eine Spinne mit einem Feuerzeug zu töten – und dabei einen Waldbrand ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann vorübergehend festgenommen. Der 26-Jährige habe Polizisten am Brandort gesagt, er habe die Spinne mit einem Feuerzeug töten wollen und „dabei ein Feuer entzündet“, erklärte das Büro des Sheriffs im Verwaltungsbezirk Utah auf Facebook.

Bundesstaat Utah leidet unter schwerer Dürre

Der Bundesstaat Utah leidet – wie ein Großteil des Südwestens der USA – unter einer schweren Dürre. Der Waldbrand, der am Dienstag in der Nähe der Stadt Springville südlich der Hauptstadt Salt Lake City ausgebrochen war, breitete sich nach Angaben der Feuerwehr auf eine Fläche von mehr als 24 Hektar aus und konnte bis Mittwoch zu 90 Prozent eingedämmt werden.

Der 26-jährige wurde nach Polizeiangaben wegen fahrlässiger Brandstiftung und des Besitzes von Marihuana festgenommen, inzwischen aber gegen Kaution freigelassen.

mid/dja

© Agence France-Presse

Wie bewerten Sie den Beitrag?

User Rating: 4.83 ( 2 votes)

AFP Agence France Presse

AFP ist eine der drei globalen Nachrichtenagenturen und an 260 Standorten in 151 Ländern der Erde vertreten. Mit 2.400 Mitarbeitern verfügt AFP über eines der dichtesten Korrespondentennetze weltweit. Jeden Tag verbreitet AFP mehrere Millionen Wörter in vielen Sprachen, dazu umfangreiche Foto- und Infografikdienste sowie integrierte Multimedia-Newspakete für Online-Medien.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
111 Rezensionen