Imkern leicht gemacht!

Imkern leicht gemacht!

19,90 

  • Hardcover : 144 Seiten
  • Verlag: Löwenzahn Verlag
  • Autor: Ingolf Hofmann
  • Übersetzer*in:
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 05.05.2017
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-7066-2612-8
  • ISBN-13: 978-3-7066-2612-5
  • Größe und/oder Gewicht: 22,7 x 17,0 cm

Lieferzeit: Lieferbar

Beschreibung

HONIGHÄUSCHEN (BAFMW) – Sei es als AUSGLEICH zum stressigen Berufsalltag, als aktiver TIER- UND UMWELTSCHUTZ oder einfach, um NATÜRLICHEN und UNBELASTETEN HONIG am Frühstückstisch zu haben: Imkern wird immer beliebter! Nicht nur am Land, auch in der Stadt erfreuen sich stetig mehr Menschen an der eigenen BIENENHALTUNG. Ingolf Hofmann ist seit 40 Jahren erfolgreicher Imker und erleichtert mit diesem Buch allen ANFÄNGERN den EINSTIEG in die Bienenhaltung. Leicht verständlich und mit vielen HINTERGRUNDINFORMATIONEN vermittelt er den HOBBYIMKERN das nötige Wissen über Bienen und klärt gleich zu Beginn die wichtigsten Fragen: Woher bekomme ich Bienen? Welcher ist der beste Platz für mein Bienenvolk? Wie sorge ich richtig für die Bienen? Wie gewinne ich Honig? Nachdem Sie alle Fragen für den erfolgreichen IMKER-START geklärt haben, finden Sie im Buch auch PRAKTISCHE BAUANLEITUNGEN, mit denen Sie KOSTENSPAREND und NACHHALTIG die Ausstattung für die eigene Bienenhaltung selbst machen können. Abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse entstehen so RÄHMCHEN, BEUTEN, WERKZEUGE und TRANSPORTMITTEL im Eigenbau. Und schon bald können Sie Ihren SELBST GEERNTETEN HONIG genießen! *************************************************************************************** – der Erfahrungsschatz aus 40 Jahren Imker-Leidenschaft – umfangreiches Imkerwissen einfach und anschaulich für Anfängerinnen und Anfänger erklärt – von der Ausstattung des Bienenstocks bis zur Honiggewinnung – mit vielen Hintergrundinformationen über das Leben des Bienenvolks – DIY: Schritt-für-Schritt-Anleitungen für selbst gebaute Rähmchen und Beuten – ein übersichtlicher Jahresplan zeigt, was Monat für Monat zu tun ist – Porträts der wichtigsten Nahrungspflanzen der Bienen – wunderschön bebildert mit über 200 Fotos und Zeichnungen ************************************************************************************* „Mein Grundgedanke ist, die Imkerei einfach und mit praktischer Arbeit an den Bienenstöcken zu vermitteln. Einmal Imker geworden, lässt es einen nicht mehr los. Ein Frühjahr ohne das Summen der eigenen Bienen ist nicht denkbar.“ Ingolf Hofmann

Das Thema Bienensterben, Rückgang von Insekten und allgemeines Artensterben ist in aller Munde und das Honighäuschen als frühere Bioland Imkerei hat sich von Anfang an daran beteiligt. Ich blicke auf mehr als 35 Jahre Imkereierfahrung zurück, die ihren Anfang 1982 mit den ersten eigenen Bienen nahm.

Der zehnjährige Junge, der 1977 einem Hamburger Imker über die Schulter schaute; der Fünfzehnjährige, der mit der Imkerei in Zeiten begann, in denen es noch keine Varroamilbe gab; der Achtzehnjährige, der lernte, dass man die Windschutzsscheibe seines Autos nach einer längeren Fahrt von Insekten säubern muß; der zwanzigjährige Student, der für seine Bienen einen Platz in Bonn suchte; der dreißigjährige Berufsimker, der seinen Bienen quasi eine Gutenachtgeschichte erzählte und sich den Kopf zerbrach, wie man die Umwelt mit ihren Bienen, Wespen, Schmetterlingen und andere blütenbesuchende Insekten vor den Machenschaften der Agrargiftindustrie und der Gleichgültigkeit agrarindustriehöriger Politiker schützt; der Imker, der nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt Bonn die Öffentlichkeit suchte, um bei Führungen an den Bienen auf dem Dach der Bundeskunsthalle zu erleben, dass Kinder (und deren Helikoptermuttis!) Angst vor Schmetterlingen hatten, bis hin zum Begleiter von Forschungsproekten zu den Riesenhonigbienen Nepals oder den Killerbienen Afrikas, stellt fest, dass etwas sehr im Argen liegt in unserem Umgang mit der Umwelt. Es sollte jedem bewußt sein, dass die Haltung „Natur ja, aber bitte woanders!“ nicht geht.

Die wunderschöne Welt der Natur

Jeder Griff zum Unkrautvernichtungsmittel, um den Rasen „schön ordentlich“ zu halten, bevor „die Nachbarn was sagen“; jeder überflüssige Einsatz zur Bekämpfung eines Wespennestes – ja, auch damit habe ich zu tun und berate gern, wenn ein Hornissennest oder ein Wespennest in Bonn den Haus- und Gartenbesitzer vor Fragen stellt, sollte begleitet sein von der Frage, ob das wirklich sein muß.

In unserem Online-Buchshop finden Sie viele Bücher, die Ihnen die wunderschöne Welt der Bienen, Wespen, Ameisen, Hornissen und Schmetterlinge sowie andere Insekten näherbringen.Aber nach wie vor stehe ich Ihnen auch gern zu einem Gespräch zur Verfügung, wenn Sie Fragen haben. Besuchen Sie uns in Bonn im Bundesamt für magische Wesen.

Und natürlich gibt es auch weiterhin Honig, Bienenwachskerzen und Met bei uns im Honighäuschen.

Zusätzliche Information

Gewicht586 g
Marke

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Contacts

Estermannstraße 139 53117 Bonn

Follow Us

Twitter

RT @Dr_Emergencydoc: Ich wurde in Deutschland geboren und bin seit 26 Jahren Deutscher. Ich war Schülersprecher, Studentenvertreter, habe e…
BAfMW
Der Söder sagt ja immer, er wolle in Bayern bleiben. Und nicht Kanzler werden? Die Wahrheit ist, er will… twitter.com/i/web/status/1…
BAfMW
Die einzigen Kreise, die mit den Rechten à la AfD noch reden sollten, sind Bewährungshelfer, Psychologen, Kriminalb… twitter.com/i/web/status/1…
BAfMW