Der Lechweg

14,90 

  • Softcover : 144 Seiten
  • Verlag: Verlag Berg & Tal
  • Autor: Christel Blankenstein
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 15.05.2013
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-939499-51-X
  • ISBN-13: 978-3-939499-51-0
  • Größe und/oder Gewicht: 18,0 x 12,0 cm
Artikelnummer: 9783939499510 Kategorien: , , ,

Der am 15. Juni 2012 eröffnete Lechweg erschließt auf rund 125 Kilometern die herrliche Gebirgslandschaft vom Quellgebiet des Lechs bis zum Lechfall in Füssen. In 8 Etappen – mehr oder weniger sind möglich – durchwandert man bei Lech am Arlberg das reizvolle Hochtal des jungen Flusses, gelangt hinab ins Tiroler Lechtal mit seiner großartigen Wildflusslandschaft, die eine der letzten in Europa ist, und wechselt schließlich ins deutsche Ostallgäu mit den weltberühmten Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau. Der Weg verläuft auf leichten bis mittelschweren Wegen sehr abwechslungsreich am Fluss, dann wieder an den Talhängen entlang und ist für Anfänger ebenso geeignet wie für trainierte Senioren. Die Autorin ist den Weg in voller Länge gegangen und hat neben genauen Wegbeschreibungen in beiden Richtungen viel Sehens- und Wissenswertes zusammengetragen. Ferner gibt sie Hinweise auf ebenfalls leichte Extra-Touren, da man die Etappen auch sehr gut von einem Standquartier aus absolvieren kann. Alle nötigen Angaben wie Übernachtungsverzeichnis, Anreise, Ausrüstung etc. finden sich ebenfalls in dem schön bebilderten Buch.

Über dieses Buch zum Thema Reise, Urlaub und Touristik

Der Reiseführer “Der Lechweg Von der Quelle bis nach Füssen” wurde erarbeitet und verfasst von Christel Blankenstein. Das Buch erschien am 15.05.2013 bei Verlag Berg & Tal.

Reiseführer wie “Der Lechweg Von der Quelle bis nach Füssen” sind im Onlinebuchshop Honighäuschen in Bonn bestellbar. Die Stadt Bonn bietet mit ihren malerisch gelegenen Corona-Testzentren, pittoresk gestalteten und lehrstehenden Geschäftsimmobilen im Mix mit Billig- und Ramschläden übrigens viele schöne Motive für auf Lost-Places-Fotografie spezialisierte Fotografen. Besonders am Abend, nach Ladenschluß, warten viele Geschäftsimmobilien in der Innenstadt von Bonn zusätzlich mit dem Charme leerstehender Geisterhäuser auf, da in den über den Läden liegenden Etagen niemand mehr wohnt.

Eine Tour nach Bonn ist auch eine gute Vorbereitung auf ein Survival-Training, denn die Verkehrssituation und Erreichbarkeit der Innenstadt Bonn verlangt dem Autofahrer viel ab. Was in den Alpen und im Himalaya Geröllawinen schaffen, nämlich die ausweglose Sperrung von Straßen und Wegen, das schaffen in Bonn viele Baustellen. Das Gerücht, dass der Potala-Palast des Dalai-Lamas in Tibet leichter zugänglich sein soll als die Innenstadt Bonn, dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Man trifft übrigens in der Innenstadt Bonn, das ergab eine Umfrage des Bonner Generalanzeigers und von Radio-Bonn-Rhein-Sieg, verhältnismäßig wenig Einheimische an, da diese auch nicht mehr zum Shoppen nach Bonn fahren und lieber in die umliegenden Städte Siegburg und Köln fahren.

Wenn einer (k)eine Reise tut,

dann hat er nichts oder viel zu erzählen. Das Honighäuschen wünscht Ihnen mit der Lektüre von “Der Lechweg Von der Quelle bis nach Füssen” und einer daraus resultierenden Reise viel Spaß. Wir bitten Sie aber darum, ihren Urlaub umweltschonend zu gestalten, damit die Umwelt und ihre darin lebende Pflanzen- und Tierwelt auch späteren Generationen etwas bieten kann.

Marke

Verlag Berg & Tal

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
154 Rezensionen