Hall in Tirol – Stadtführer

7,90 

  • Buch : 96 Seiten
  • Verlag: Berenkamp
  • Autor: Barbara Knoflach-Zingerle
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 28.07.2017
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-85093-194-3
  • ISBN-13: 978-3-85093-194-6
  • Größe und/oder Gewicht: 20,0 x 10,5 cm

Der ausführliche Stadtführer bietet unvergleichliche Einblicke in die Geschehnisse der Salzstadt Hall. Der kurzweilige und doch äußerst informative Text wird von einer Vielzahl einzigartiger Bilder umrahmt. Ein Genuss für jedermann, gleich ob Tourist oder kulturinteressierter Einheimischer. Die Kunsthistorikerin und konzessionierte Fremdenführerin Dr. Barbara Knoflach-Zingerle veranstaltet seit 1998 im Sommer die „Haller Stadtrundgänge“. In zwölf verschiedenen Themenrundgängen zeigt sie Einheimischen und Gästen die Besonderheiten und Geheimnisse der Stadt. Aufgrund ihres profunden Wissens wurde sie immer wieder gebeten, einen Führer über Hall zu schreiben. Mit den ansprechenden Fotos von Brigitte und Gerhard Watzek hat sich eine ideale Kombination für dieses Vorhaben ergeben. Brigitte und Gerhard Watzek betreiben in Hall ein Fotostudio mit den Schwerpunkten Architektur-, Industrie- und Werbefotografie; ein weiterer wichtiger Arbeitsbereich ist die Kunstdokumentation sowie die Illustration von Büchern. Im Lauf der letzten zwanzig Jahre ist ein umfangreiches Bildarchiv über Hall und Umgebung entstanden. Gerhard Watzek: „Hall ist ein malerisches und verträumtes kleines Städtchen zwischen mächtigen Bergen, dessen eigentlichen Charme die einzigartige provinzielle Urbanität ausmacht, die in nahezu allen Bereichen des alltäglichen Lebens spürbar ist.“

Über dieses Buch zum Thema Reise, Urlaub und Touristik

Der Reiseführer „Hall in Tirol – Stadtführer Liebe auf den ersten Blick“ wurde erarbeitet und verfasst von Barbara Knoflach-Zingerle. Das Buch erschien am 28.07.2017 bei Berenkamp.

Reiseführer wie „Hall in Tirol – Stadtführer Liebe auf den ersten Blick“ sind im Onlinebuchshop Honighäuschen in Bonn bestellbar. Die Stadt Bonn bietet mit ihren malerisch gelegenen Corona-Testzentren, pittoresk gestalteten und lehrstehenden Geschäftsimmobilen im Mix mit Billig- und Ramschläden übrigens viele schöne Motive für auf Lost-Places-Fotografie spezialisierte Fotografen. Besonders am Abend, nach Ladenschluß, warten viele Geschäftsimmobilien in der Innenstadt von Bonn zusätzlich mit dem Charme leerstehender Geisterhäuser auf, da in den über den Läden liegenden Etagen niemand mehr wohnt.

Eine Tour nach Bonn ist auch eine gute Vorbereitung auf ein Survival-Training, denn die Verkehrssituation und Erreichbarkeit der Innenstadt Bonn verlangt dem Autofahrer viel ab. Was in den Alpen und im Himalaya Geröllawinen schaffen, nämlich die ausweglose Sperrung von Straßen und Wegen, das schaffen in Bonn viele Baustellen. Das Gerücht, dass der Potala-Palast des Dalai-Lamas in Tibet leichter zugänglich sein soll als die Innenstadt Bonn, dieses Gerücht hält sich hartnäckig. Man trifft übrigens in der Innenstadt Bonn, das ergab eine Umfrage des Bonner Generalanzeigers und von Radio-Bonn-Rhein-Sieg, verhältnismäßig wenig Einheimische an, da diese auch nicht mehr zum Shoppen nach Bonn fahren und lieber in die umliegenden Städte Siegburg und Köln fahren.

Wenn einer (k)eine Reise tut,

dann hat er nichts oder viel zu erzählen. Das Honighäuschen wünscht Ihnen mit der Lektüre von „Hall in Tirol – Stadtführer Liebe auf den ersten Blick“ und einer daraus resultierenden Reise viel Spaß. Wir bitten Sie aber darum, ihren Urlaub umweltschonend zu gestalten, damit die Umwelt und ihre darin lebende Pflanzen- und Tierwelt auch späteren Generationen etwas bieten kann.

Marke

Berenkamp

Bewertungen

There are no reviews yet

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
154 Rezensionen