Aktuelles
Start / Klaus Maresch

Klaus Maresch

Klaus Maresch
Von 1982 bis 2016 war ich als Imker tätig, zuletzt als Bioland-Berufsimker. Die Imkerei gab ich 2016 nach einer Serie von Einbrüchen auf. 2015 haben mein Mann und ich zwei junge Flüchtlinge aus dem Irak aufgenommen und der Imkereibetrieb bekam daraufhin "Besuch" von Einbrechern, die wenig Schönes anrichteten, den Betrieb zerstörten und mit Hakenkreuzen beschmierten. Seitdem schreibe ich Fantasyromane. Hier blogge ich zu diesem und jenem und stehe weiterhin für Fragen zu Bienen, Wespen und Hornissen zur Verfügung. So ganz kann man nach mehr als 30 Jahren Imkerei nicht vom Thema lassen.

Wespen im Dach, Wespenbekämpfung im Rollladenkasten und kein Ende in Sicht

Wespennest im Rollokasten - Hier ist eine Wespenbekämpfung sinnvoll und angebracht.

Eine Wespen-Saison und Nachfrage nach Wespenbekämpfung wie diese ist mir in dreißig Jahren Imkerei noch nicht untergekommen. Was bei uns an Anrufen und Hilferufen im Bundeslurch Verlag sowie Beratungen rund um das Thema Wespen, ob es nun ein Wespennest der Deutschen Wespe im Garten oder im Rollokasten, in Kindergärten und …

Lesen Sie mehr »

Cologne Pride und Parade mit dem Bundesamt für magische Wesen

BONN (BAfmW) – Das Amt lädt Fans und Cosplayer zur Begleitung des BAfmW-Dienstwagens während der Parade zum Cologne Pride am 8, Juli in Köln. Quelle: Cologne Pride und Parade mit dem Bundesamt für magische Wesen

Lesen Sie mehr »

Hilfe, eine riesige Hornisse baut bei mir

Eine Hornissenkönigin auf der Hand

Es ist Mai und der Frühling verlief aus Sicht einer aus der Überwinterung erwachenden "riesigen" Hornisse, d.h. Hornissenkönigin, recht gut. Das Nahrungsangebot ist groß, es gibt keine größeren Temperaturstürze oder Spätfröste. Somit sind viele Wespen- und Hornissenköniginnen unterwegs auf Nistplatzsuche.

Lesen Sie mehr »

Gestatten, Sabine aus der Familie Cypripedium

Ein blühendes Exemplar der winterharten Orchidee Cypripedium Sabine

Meinen ersten Kontakt zu Cypripedium-Orchideen hatte ich als kleiner Junge, der in dem Ort Hambühren II bei Celle aufwuchs. Dort gab es den Orchideenzüchter Artur Elle, bei dem ich oft herumlungerte und der mich in seinen Treibhäusern die Pflanzen bestaunen ließ. Ich liebte die Treibhausathmosphäre, insbesondere bei den Cattleya Orchideen …

Lesen Sie mehr »

Nicht nur ein Bienenschwarm im Auto und ab zum Sport

Ein Bienenschwarm im Auto, abends beim Training bei McFit in Bonn und einige der Sportler nutzten die Gelegenheit für nette Bilder

Man hat ja so seinen Tagesablauf, plant dies und das und dann kommt doch alles anders – Sie kennen das. Es ist nun schon ein paar Jahre her. Ich war schon auf dem Weg zum Sport, es war Frühsommer, herrliches Wetter und es war Bienenschwarm-Saison. Das Handy lag wie immer …

Lesen Sie mehr »

Wildbienen, Bienenhotels und Kindergärten – Gehören Wildbienen zu Deutschland?

Eine Wildbiene beim Blütenbesuch

Schönes Wetter, die Sonne scheint und es herrschen frühsommerhafte Temperaturen. Da weiß ich aus meiner langjährigen Tätigkeit als Imker, dass die Zeit beginnt, wo ich mir – bildlich gesprochen – das Telefon an die Backe kleben kann. Wildbienen in der Kita, Wildbienen in Fensterrahmen, dicke Hummelköniginnen, die suchend über den …

Lesen Sie mehr »

Stoppt die evangelikalen Bibel-Bimbos und Salachristen von Leo e.V.

Der fiktive CDU-Politiker Peter Harrach, eine Illustration von mandelbrot

Wann entzieht die evangelische Landeskirche von Sachsen-Anhalt Pfarrer Bernhard Ritter die Ordination?

Lesen Sie mehr »

Zwei Feuerwehrleute

Zwei Feuerwehrleute, die beim Bergen eines Bienenschwarm in einer Wohnanlage auf dem Venusberg behilflich waren

Zwei Feuerwehrleute waren beim Bergen eines Bienenschwarms auf dem Venusberg in Bonn behilflich. Der Bienenschwarm hatte sich in einer Wohnanlage niedergelassen und das Honighäuschen wurde gerufen.

Lesen Sie mehr »

Ein Hornissennest in einem Rollladenkasten

HornissHornissennest in einem Rollladenkasten

Bevor ich auf das Thema Rollladenkasten mit Hornissen eingehe, hier etwas Grundsätzliches. Hornissen sind – Sie werden es schon gemerkt haben – Insekten, für die ich eine gewisse Sympathie habe. Sie leiden einfach unter einem falschen Ruf, was daher rührt, dass man Hornissennester durchaus auch als Waffen eingesetzt hat. Ein …

Lesen Sie mehr »

Einen Bienenschwarm einfangen

Bienenschwarm in den Palmen der Diva auf dem Dachgarten der Bundeskunsthalle

In Bonn können Sie mich in den Sommermonaten unter 0151 62504962 kontaktieren, wenn bei Ihnen einen Bienenschwarm im Garten landet.

Lesen Sie mehr »

Tragen Sie sich in den Newsletter ein

 

Der Newsletter informiert Sie über unsere gelegentlichen Veranstaltungen, darunter die Tage der Offenen Gartenpforte, Ausstellungseröffnungen bis hin zum Weihnachtsmarkt.

Aber auch über Ausschreibungen und Neuerscheinungen unseres Verlages, oder wenn Sie gelegentlich einen Blick auf unsere Bienen, heimischen Orchideen und eine Sammlung blühender englischer Rosen werfen möchten.

Mal ganz abgesehen von der einen oder anderen Gutschein-Aktion, von der die Empfänger dieses Newsletters profitieren – es gibt so einiges, weshalb es sich lohnt, sich in diesen Verteiler einzutragen.